Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Liebe Lahnauerinnen und Lahnauer, 

herzlichen Dank für Ihre Stimmen und für das große Vertrauen, das Sie mir dadurch entgegen gebracht haben ! 

Viele von Ihnen durfte ich während meiner Kandidatur persönlich kennenlernen und bei allen diesen Gelegenheiten haben Sie mir stets viel Anerkennung entgegengebracht. Die Wertschätzung, mit der mir die Lahnauer Bürgerinnen und Bürger während meiner Kandidatur begegnet sind, hat mich tief beeindruckt. Nicht minder beeindruckt haben mich der Respekt und die Anerkennung, die mir währenddessen durch viele Angehörige aller Lahnauer Fraktionen zuteil geworden sind. 

Diese Erfahrungen haben mein Leben bereichert und ich werde mich für Sie deshalb weiterhin engagiert als Gemeindevertreter einsetzen. Auch wenn es für die Wahl zum Bürgermeister nicht ausgereicht hat, bin ich Ihnen Allen für die zahlreichen wertvollen Erfahrungen, für Ihre Unterstützung und für Ihr Vertrauen zum Dank verpflichtet. 

Ein ganz besonderer Dank gilt meiner Familie, meinem hervorragenden Wahlteam und all denjenigen, die mich während meiner Kandidatur durch Rat und Tat aktiv unterstützt haben. Ausdrücklich danke ich auch Silvia Wrenger-Knispel und Ulf Perkitny sowie deren Parteien für ihre Fairness und ihre Wertschätzung während der gesamten Wahlkampagne.

In der Stichwahl ist Silvia Wrenger-Knispel nun von der Mehrheit der Lahnauerinnen und Lahnauer gewählt geworden. Sie ist jetzt unsere und damit auch „meine“ neue Bürgermeisterin. Ihr wünsche ich für das Amt der Bürgermeisterin viel Tatkraft und alles Gute. Bitte bringen auch Sie unserer neuen Bürgermeisterin nun das Vertrauen und die Loyalität entgegen, die sie für ihr Amt benötigt und die sie durch ihre demokratische Wahl verdient hat.

Ihr Markus Velten  

 

 

 


 

 

Markus Velten

www.markus-velten.de

Ihr Kandidat
für die Bürgermeisterwahl 
in Lahnau

 

Liebe Lahnauerinnen und Lahnauer,

bald werden in Lahnau die Weichen neu gestellt und Sie entscheiden bei der Bürgermeisterwahl am 5. März 2017 mit Ihrer Stimme darüber, wem Sie das Wohl unserer Gemeinde anvertrauen.

Um das Amt des Bürgermeisters bewerbe ich mich als Ihr Kandidat der Wählergemeinschaft geo, der ich aus Überzeugung angehöre.

Ich habe mir vorgenommen, unsere Gemeinde angemessen zu repräsentieren und die zukünftige Entwicklung von Lahnau im offenen und unvoreingenommenen Dialog mit Bürgern, Unternehmen, Vereinen und allen politischen Akteuren durch realistische Entscheidungen verantwortungsvoll zu gestalten.

Ihr geo-Kandidat, Markus Velten

 

 

Der 47- jährige, diplomierte Finanzwirt ist als Amtsrat beim Finanzamt in Bad Homburg beschäftigt und lebt seit 1992 mit seiner aus Atzbach stammenden Ehefrau Petra in Lahnau. Die Eheleute haben eine erwachsene Tochter, die ebenfalls in Lahnau wohnt.

Als Gemeindevertreter vertritt Markus Velten die Fraktion »geo« im Haupt- und Finanzausschuss. Eine Aufgabe, in die der diplomierte Finanzwirt seine ganze berufliche und persönliche Erfahrung einbringt.

 

 


 

Gießener Zeitung vom 16.12.16

 

Markus Velten erhält volle Zustimmung
von der Wählergemeinschaft geo für seine Bürgermeisterkandidatur

 

In der Mitgliederversammlung der Wählergemeinschaft geo präsentierte Markus Velten am 14.12.2016 im Bürgerhaus Atzbach seine Schwerpunkte für die von ihm angestrebte Kandidatur für das Bürgermeisteramt von Lahnau.

Markus Velten stellte dabei neben seiner eigenen Person auch seine Ideen und Gedanken für Kinder, Jugendliche und Senioren und seine Haushaltspolitik vor. Ebenso erläuterte er den Mitgliedern der Wählervereinigung seine Standpunkte zu aktuellen Themen. So machte er z. B. deutlich, dass er sich gegen die im Raum stehende Erhöhung der Kindergartengebühren ausspreche. 

„Mein Ziel ist es Lahnau für junge Familien attraktiv zu gestalten. Ich bin froh darüber, dass wir in Lahnau mit der Qualität und der unterschiedlichen Ausrichtung unserer Kindertagesstätten einen wertvollen Beitrag zur frühkindlichen Erziehung leisten. Die angemessene Bezahlung der Erzieherinnen ist mir dabei ebenfalls wichtig. Aber ich möchte diese dringend notwendige Anpassung der Gehälter nicht direkt auf die Eltern umlegen. Als Gemeinde ist es unser gesellschaftlicher Auftrag in Kindertagesstätten zu investieren. Und im Anbetracht unserer ausgeglichenen Haushaltslage sehe ich hier eine Möglichkeit ein Signal an junge Familien zu senden ohne den Haushalt über Gebühr zu belasten.“

Auf Nachfrage von Vereinsmitgliedern zu seiner Einschätzung zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), führte Markus Velten aus, dass er sich dafür einsetzen wolle, für Lahnau die Anbindung nach Gießen und Wetzlar wieder zu verbessern. „Bei unserer zentralen Lage zwischen einer Universitäts-und einer Kreisstadt, muss der ÖPNV für die Bevölkerung Lahnaus städtisch und nicht dörflich strukturiert sein. In diesem Sinne möchte ich alle Möglichkeiten ausloten, die uns als Gemeinde zur Verfügung stehen.“

Mit seinen überzeugenden Argumenten und einer sympathischen und offenen Art und Weise, konnte Markus Velten die anwesenden Mitglieder überzeugen, dass er ein erfolgversprechender Kandidat für Amt des Bürgermeisters ist.

In der anschließenden geheimen Abstimmung sprachen ihm die Mitglieder einstimmig ihr Vertrauen aus. Brigitte Sauter-Hill gratulierte als Vorsitzende im Namen aller Vereinsmitglieder und sicherte Markus Velten für den anstehenden Wahlkampf die volle Unterstützung der Wählergemeinschaft und der Fraktion geo zu.

 

 

 

Gießener Zeitung vom 13.12.16

 

Markus Velten stellt sich als Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Lahnau

 

Innerhalb der Wählergemeinschaft geo wurde das Thema einer Kandidatur für das Amt des Bürgermeisters schon über einen längeren Zeitraum diskutiert. „Wir freuen uns darüber“ so die Vorsitzende Brigitte Sauter Hill, „ dass sich mit unserem Fraktionsmitglied Markus Velten nun ein Mitglied der Wählergemeinschaft geo als Bürgermeisterkandidat am 05.03.2017 zur Wahl stellen wird“. 

Um den vorgeschriebenen Verwaltungsprozess einzuhalten, hat die Wählergemeinschaft geo für Mittwoch, den 14.12.16, zu einer Mitgliederversammlung eingeladen. Bei dieser Versammlung wird Markus Velten offiziell als Kandidat bestätigt werden. In den darauf folgenden Tagen werden die erforderlichen 54 Unterstützerunterschriften gesammelt werden.

„Ich habe mir die Entscheidung für eine Kandidatur lange und sehr gründlich überlegt“ führt Markus Velten aus. „Das Amt des Bürgermeisters bedeutet für mich, die Zukunft unserer Gemeinde über Parteigrenzen hinweg mitgestalten zu können. Als Herausforderung sehe ich es an zwischen den politischen Akteuren auszugleichen und zu vermitteln. Zum Wohle aller Lahnauer Bürgerinnen und Bürger möchte ich vernünftige Lösungen sachorientiert und unabhängig von parteipolitischen Ideologien entwickeln und umsetzen. Und neben meinen rein persönlichen Überlegungen, fühle ich mich natürlich all jenen verpflichtet, die mir ihr Vertrauen schenken und meine Kandidatur unterstützen. So haben mir auch zahlreiche Anfragen aus der Lahnauer Bevölkerung deutlich gemacht, dass sich so Mancher in Lahnau eine Kandidatin oder einen Kandidaten aus den Reihen von geo wünscht.“

Der Lebensmittelpunkt von Markus Velten, der im Sommer 47 Jahre alt geworden ist, liegt seit 1992 in Lahnau. Denn seitdem lebt er hier mit seiner Frau Petra, einer gebürtigen Atzbacherin. Die beiden haben eine erwachsene Tochter, die ebenfalls in Lahnau wohnt. Als Gemeindevertreter repräsentiert Markus Velten die Fraktion geo im Haupt- und Finanzausschuss. Eine Aufgabe, in die der diplomierte Finanzwirt seine ganze berufliche und persönliche Kompetenz einbringt. 

„Ich freue mich jetzt auf die Zeit bis zur Wahl des Bürgermeisters, auf gute Gespräche und Diskussionen um Lahnauer Inhalte und einen wertschätzenden Umgang mit meinen Mitbewerbern“, fasst Markus Velten die Ankündigung seiner Kandidatur zusammen.

 

 

 

Gießener Allgemeine vom 13.12.16 

 

 

 

 Gießener Anzeiger vom 13.12.16 

 

 

Wetzlarer Neue Zeitung vom 15.12.16